Hoopnation Startseite mail me! sindicaci;ón

Verletzungspech in Dallas

War’s das für die Dallas Mavericks? Nach dem furiosen Saisonstart sind Dirk Nowitzki und Co. nun vom Verletzungspech geplagt.

Small Forward Starter Caron Butler, seineszeichen drittbester Scorer des Teams, scheint nach einer Knie-Operation nicht mehr rechtzeitig bis zum Saisonende wieder fit zu werden und fällt wohl ganz aus, und auch Leistungsträger Dirk Nowitzki schlägt sich seit geraumer Zeit mit einer Knieverletzung rum, die ihn bereits 5 Spiele gekostet hat.

Es bleibt abzuwarten, wie gut die Mavs diese Ausfälle kompensieren können, ohne sich komplett zu verausgaben. Viele Teams, die mit solchen Ausfällen zu kämpfen haben, halten sich zwar eine zeitlang über Wasser allerdings haben sie in den harten Playoffs dann keine Reserven mehr. Wird das auch den Dallas Mavericks passieren? Schade wär’s auf jeden Fall, denn so gut ausgesehen wie dieses Jahr hat das Team schon lange nicht mehr. Nicht wenige Experten räumten den Texanern sogar Titelchancen ein.

Zeitproblem für Nowitzki

Dirk Nowitzki ist seinem Karriereende näher als dem Anfang. Wie lange kann er das hohe Niveau noch halten? Es ist nur eine Frage der Zeit bis das Alter auch ihn einholt und er nicht mehr seine üblichen 25/10 bringen kann, die Dallas aber braucht, um überhaupt eine Chance zu haben. Wird er wie Karl Malone, Patrick Ewing und Charles Barkley einer der größten NBA Stars aller Zeiten, die sich niemals einen Championship-Ring anstecken konnten?

Feststeht, dass ohne Nowitzki der Titel in Dallas absolut unmöglich ist. Die Titelchancen der Mavs stehen und fallen mit dem Deutschen. Sollte sein rechtes Knie die Strapazen der laufenden NBA Saison nicht durchhalten, gehen in Dallas die Lichter aus und damit die größte Chance auf den Titel seit 2006.

in der Western Conference haben die Mavs hauptsächlich Konkurrenz aus dem eigenen Staat. Die wiedererstarkten San Antonio Spurs spielen fulminant auf und sind derzeit das beste Team der Liga. Nur mit einer gesunden Mannschaft können die Mavs hier dagegenhalten. Für den verletzten Butler ist Shawn Marion in die Starting Five gerutscht und wird den Leistungsausfall zumindest zum größten Teil kompensieren können. Nowitzki wird als day-to-day gelistet.

{lang: 'de'}

Jeff meint,

Januar 5, 2011 @ 3:00 pm

schöner Artikel! macht weiter so ;)

ihr braucht übrigens noch facebook/twitter buttons damit man euch besser bekannt machen kann
und vielleicht einen Flattr button zum unterstützen

Hobby Basketballer meint,

Februar 17, 2011 @ 5:33 pm

Zu wünsche wäre Dirk der Ring ja wirklich und ich muss dem Autor zustimmen, diese Saison scheint dahingehen durchaus vielversprechend.
Sollten Sie Mavs ins Finale einziehen, steht für mich auf jeden Fall fest, dass ich mir nach 2006 wieder die Nächte um die Ohren schlagen werde. Allerdings hoffe ich, dass mir und natürlich den Mavs dabei ein Spiel wie das 3. der Finalserie 2006 erspart bleibt.

Hendrik meint,

März 5, 2011 @ 11:50 am

Schon krass, was diese Saison bei Dallas abging. So viel Pech kann man gar nicht haben. Das es so heftig war, wird mir beim Durchlesen erst richtig klar. Wahnsinn…

By the way, hättest du Lust mal etwas über unsere Basketball-Seite zu schreiben? Sie hilft es Hobby-Basketballer miteinander zu vernetzen. Meld dich ;)

RSS Feed der Kommentare · TrackBack URI

Was meinst Du?

Verwandte Beitr�ge bei Hoopnation

  • No related posts